ans licht

Walpurga Ortag-Glanzer: Druckgrafik im Museum in Kautzen
27. März bis 23. Mai 2021
www.museum-kautzen.at

Die Arbeiten aus der Serie „freude wagen 2020/2021“ sind während der Isolation durch die Corona-Lockdowns entstanden. Es war der Versuch, der beschwerten Zeit etwas Leichtes, Luftiges und Erfreuliches entgegenzusetzen — einerseits durch die Darstellung selbst, aber auch durch die Verwendung leichtgewichtiger Papierschablonen als Druckformen und den Druck mit wasserlöslichen, transparenten Farben.

malerei – ein selbstgestelltes abenteuer, eine entdeckungsreise

. . . ohne bestimmtes ziel
beginnen mit einem vagen gefühl, einem farbklang, hell/dunkel . . .

durch experiment und zufall entstehen strukturen, formen, spuren,
diese formen weiterentwickeln oder den linien folgen,
alles ist möglich, wenn es eine innere notwendigkeit gibt

inspiration durch die natur
erlebtes, gefühltes, gedachtes wird oft erst im fertigen bild sichtbar

das fertige bild – einfach und gelassen, ohne spuren des kampfes seiner entstehung,
ein geflecht aus sichtbarem, erahnbarem und verschwundenem,
manchmal überraschend beglückend, immer wieder nahe am abgrund,
eine gratwanderung zwischen fliegen und fallen